Dienstag, 21. Februar 2017

Frühling, wo bist du?

So ganz allmählich werde ich nun doch etwas wintermüde... Höchste Zeit also, mal wieder in den Hackgarten zu gehen, denke ich... Wo sonst wenn nicht dort wird sich doch wenigstens ein kleiner Hauch davon finden lassen. Der Himmel allerdings lässt Böses ahnen, trist und grau schaut die Welt noch aus. Aber siehe da, hier im Museumsgarten finde ich doch zwischen all dem Grau in Grau doch schon einige Blüten, die den hoffentlich bald ankommenden Frühling mit mir begrüßen wollen. Auch einige Blumenzwiebelchen strecken schön neugierig ihre Köpfe aus der Erde.
Auch sonst gibt es wieder viel Schönes zu entdecken,  macht ein Spaziergang hier viel Freude und lässt die Seele zur Ruhe kommen...

Wie immer gibt es hier die Fotos in der Einzelansicht und zum Download


hackgarten im februar

Sonntag, 12. Februar 2017

"Aerocene", kleine visuelle Nachlese zum Opening

Die am vergangenen Freitag eröffnete Ausstellung im Wilhelm-Hack-Museum präsentiert die neueste Vision von Tomás Saraceno: Aerocene, das Zeitalter der Luft. Das Projekt beinhaltet die Entwicklung verschiedenster, fliegender Skulpturen, die ohne Motor, ohne Gas, ohne Solarzellen, nur durch die Kraft der Thermik fliegen – erste Testflüge sind bereits geglückt und eigene Piloten werden ausgebildet. Neben mehreren faszinierenden Skulptur-Visionen zeigt die Ausstellung auch die Anfänge der Aerocene-Forschung: Das Museo Aero Solar, eine gigantische Skulptur aus gebrauchten Plastiktüten, die im Wilhelm-Hack-Museum wie eine begehbare Kathedrale der Nachhaltigkeit erscheint. Für und mit uns hier in Ludwigshafen ist der Bau eines weiteren "Museo Aero Solar" geplant, darum hier noch einmal die Bitte an euch: Werft eure gebrauchten Plastiktüten nicht weg, sondern bringt sie zum Museum! Daraus soll ein riesiger Ballon entstehen, der dann idealerweise auch in die Lüfte steigen soll...

Fotos zum Download gewünscht? Hier entlang 


 

Eröffnung Saraceno

Montag, 6. Februar 2017

Grand Opening Tomás Saraceno "Aerocene", herzliche Einladung

Freitag, den 10. Februar 2017 um 18 Uhr  
Wilhelm-Hack-Museum Ludwigshafen 
Tomás Saraceno - Aerosolar Journeys
Begrüßung: Prof. Dr. Cornelia Reifenberg (Kulturdezernentin der Stadt Ludwigshafen am Rhein)
Einführung und Künstlergespräch: Tomás Saraceno im Gespräch mit René Zechlin (in Englisch)
anschließend: Get together mit Musik von Dj Sea Moya, Drinks und Start des Projekts Museo Aero Solar (bitte benutzte Plastiktüten mitbringen)
Die Ausstellung im Wilhelm-Hack-Museum präsentiert die neueste Vision von Tomás Saraceno:
Aerocene, das Zeitalter der Luft. Das Projekt beinhaltet die Entwicklung verschie-denster, fliegender Skulpturen, die ohne Motor, ohne Gas, ohne Solarzellen, nur durch die Kraft der Thermik fliegen – erste Testflüge sind bereits geglückt und eigene Piloten werden ausgebildet. Neben mehreren faszinierenden Skulptur-Visionen zeigt die Ausstellung auch die Anfänge der Aerocene-Forschung: Das Museo Aero Solar, eine gigantische Skulptur aus gebrauchten Plastiktüten, die im Wilhelm-Hack-Museum wie eine begehbare Kathedrale der Nachhaltigkeit erscheint. Während der Ausstellung entsteht ein weiteres Museo Aero Solar und alle Besucher sind herzlich dazu eingeladen, benutzte Plastiktüten zu sammeln und im Museum an einer eigenen Nachhaltigkeits-Skulptur zur arbeiten.
Selbstverständlich freuen wir uns über jeden Besucher, ganz besonders aus Gärtnerkreisen, Eintritt frei.

Freitag, 27. Januar 2017

Da haben wir uns lange drauf gefreut -

- Gestern war es so weit.
Wir, die Hackgärtner, haben uns im Museumsatelier getroffen um zusammen mit der Künstlerin und Museumspädagogin Maike Kreichgauer oder besser gesagt unter deren fachkundiger Anleitung, einen Siebdruckworkshop abzuhalten.
Zuerst einmal war die schwierige Frage nach einem geeigneten Motiv zu klären, wir hatten da so unsere Einfälle... Flugs wurde das jeweilige Bildchen dann gezeichnet, auf Klarsichtfolie übertragen und ausgeschnitten, schon waren unsere Druckvorlagen fertig.
Einer nach dem Anderen platzierten wir unsere T-Shirts oder Taschen unter dem Siebträger, Maike gab Farbe darauf und erklärte uns das weitere Vorgehen: "Erst wird die Farbe ganz gleichmäßig mit dem Gummispatel verteilt, dann zieht ihr ihn mit Druck über den Siebträger, dabei drückt die Farbe durch auf eure Tasche."
Nun, das hat schon super geklappt und noch dazu richtig Spaß gemacht!
Vielen Dank nochmal an Maike Kreichgauer für diesen netten und kreativen Abend!


Bilder zum Download gibt's hier 




  Siebdruckworkshop

Dienstag, 24. Januar 2017

Ludwigshafen auf dem Weg zur Fairtrade Town?

Herzliche Einladung zur ersten Informationsveranstaltung zum Thema Fairtrade Town Ludwigshafen
Ludwigshafen auf dem Weg zur Fairtrade Town
 

Dienstag, 7. Februar 2017, 19 bis 21 Uhr
VHS Ludwigshafen, Bürgerhof, Vortragssaal
Fairtrade-Referentin ist Wynnie Mbindyo


Fairer Handel geht uns alle an und ist in allen Bereichen vertreten. Tagtäglich haben wir Kontakt zu Produkten und Dienstleistungen hinter denen Menschen stecken. Selten wissen wir jedoch genau, wer dahinter steckt und welche Wege das Produkt gegangen ist. Um den Fairen Handel voran zu bringen und bekannter zu machen, gibt es seit einigen Jahren Faire Städte – auch hier in der Region!
Bei dieser Informationsveranstaltung möchten wir informieren, was es bedeutet Fairtrade Town zu werden und gemeinsam mit Ihnen herausfinden, ob Ludwigshafen sich auf den Weg machen möchte.
Wir freuen uns darauf, Sie bei dieser Veranstaltung begrüßen zu dürfen.
Mehr Informationen zum Thema Fairtrade Town finden Sie auch auf der offiziellen Homepage https://www.fairtrade-towns.de


Kleidertauschparty

Heute schon zum Vormerken:
Freitag, den 10.2.2017
von 17:00 bis 20:00 Uhr in der Volkshochschule (Bürgerhof)

KLEIDERTAUSCHPARTY

Die erstmals im letzten Jahr bei der Nacht der Nachhaltigkeit veranstaltete Kleidertauschparty war ein voller Erfolg.
Das Prinzip ist einfach:
Man mistet den Kleiderschrank aus, nimmt bis zu 10 Stück saubere und gut erhaltene Kleidungsstücke (keine Unterwäsche), die aus diversen Gründen nicht mehr getragen werden und nichts wie hin, zur Kleidertauschparty.
Dort wird alles Mitgebrachte aufgehängt bzw. ausgelegt und anschließend nach Herzenslust in den Sachen der anderen herumgestöbert.
Was gefällt, darf mit nach Hause genommen werden – einfach so, völlig kostenlos.
Auf diese Weise kann man nicht nur seine Schrankhüter loswerden, sondern gleichzeitig auch neue Lieblingsteile finden, ohne dafür Geld ausgeben zu müssen und ganz nebenbei schont man dabei auch die Umwelt.
Stellt man Zuhause fest, dass ein Teil doch nicht so passend ist, kein Problem! Zur Not bringt man sie eben zum nächsten Tausch wieder mit…


Mittwoch, 18. Januar 2017

Neujahrsgrillen 2017

Schon eine kleine Tradition, die wir mehr und mehr liebgewinnen ist unser erstes Treffen im Hackgarten, gleich im Januar. Wir stoßen mit einem Gläschen Sekt auf das kommende Jahr und die neue Gartensaison an. Auch der Grill glüht schon wieder, spendet Wärme und Würste, sehr zur Freude der Anwesenden. Glühwein wärmt zusätzlich von innen, die gegenseitige Sympathie tut ein übriges...


Bilder zum Download gibt's hier  Neujahrsgrillen 2017 im Hackgarten