Mittwoch, 18. Januar 2017

Neujahrsgrillen 2017

Schon eine kleine Tradition, die wir mehr und mehr liebgewinnen ist unser erstes Treffen im Hackgarten, gleich im Januar. Wir stoßen mit einem Gläschen Sekt auf das kommende Jahr und die neue Gartensaison an. Auch der Grill glüht schon wieder, spendet Wärme und Würste, sehr zur Freude der Anwesenden. Glühwein wärmt zusätzlich von innen, die gegenseitige Sympathie tut ein übriges...


Bilder zum Download gibt's hier  Neujahrsgrillen 2017 im Hackgarten

Samstag, 14. Januar 2017

Was der Sommer übrig ließ...

Freude an kleinen Dingen:
Mit diesem Schlüssel
kannst Du überall und allezeit
ein bisschen glücklich sein.

Phil Bosmans

Das gilt doch ganz besonders für den Hackgarten...
Kleine Winterwelt

Dienstag, 10. Januar 2017

"Aerocene"

Wir Hackgärtner freuen uns gemeinsam mit unserem Museum und dem Rest der Stadt auf ein tolles Kunstprojekt in diesem Jahr:

"Aerocene" mit dem Künstler Tomás Saraceno.

Für und mit uns hier in Ludwigshafen ist geplant aus handelsüblichen Plastiktüten einen riesigen Ballon anzufertigen, der sich dann idealerweise auch in die Lüfte erhebt.
Also bitte, liebe Ludwigshafener, keine Plastiktüten mehr wegwerfen, die werden bald gebraucht!

Winterworld

Da hat sich der Winter doch noch nach Ludwigshafen getraut und auch den Hackgarten mit einer zwar dünnen, aber doch strahlend weißen Decke verzaubert.
Wie in Watte gepackt sieht die kleine Welt hier aus, es ist ruhig und friedlich. Einzelne Pflanzen schauen unter der weißen Decke hervor, schicken kräftige Farben in die Welt, die das Auge verwöhnen...


Winterworld

Freitag, 30. Dezember 2016

Rückblick auf das vergangene Jahr, 4. und letzter Teil

Oktober:
Hurrikan „Matthew“ trifft Südspitze von Haiti , 264 Menschen kamen alleine hier ums Leben.
Bob Dylan erhält den Nobelpreis für Literatur.
In Aleppo wird von syrischen und russischen Kampfflugzeuge ein Feldlazarett bombardiert.
Im Abgasskandal einigt sich VW mit 652 Vertragshändlern in den USA auf eine Entschädigung von 1,2 Milliarden US-Dollar.
Laut Welthungerhilfe leiden von 7,4 Milliarden Menschen etwa 800 Millionen Menschen Hunger.
Infolge des Putschversuches vom Juli in der Türkei laufen derzeit gegen 82.000 Menschen Ermittlungen, 35.000 Verdächtige sind in U-Haft. 50.000 Mitarbeiter des öffentlichen Dienstes wurden entlassen.
Ludwigshafen ist entsetzt und trauert... Am 17. Oktober kam es bei Arbeiten an einer Rohrleitung im Landeshafen Nord, der BASF zu einer Explosion, Folge waren mehrere Brände. Drei Menschen, 2 Feuerwehrleute und ein Matrose starben sofort, ein weiterer Feuerwehrmann erlag später im Krankenhaus seinen schweren Verletzungen. Noch immer befinden sich Verletzte in der Klinik bzw. in Reha. Infolge der gewaltigen Explosion und der Rauchentwicklung waren die Bewohner des Ludwigshafener und Mannheimer Nordens angehalten Fenster und Türen geschlossen zu halten. Entwarnung gab es nach zwei Tagen.
Kurze Zeit später heulen die Sirenen wieder, ein Leck im Kühlsystem des Eisstadions, aus dem Ammoniak austritt, ist diesmal schuld.
Familie Yanko hat im Hackgarten wieder ihre Laubhütte aufgebaut um das gleichnahmige Fest, welches an den Auszug aus Ägypten und an die Durchquerung der Wüste Sinai erinnern soll, hier zu begehen. Außerdem feiern wir unser alljährliches Kürbisfest.
November:
Donald Trump gewinnt die Wahlschlacht in den USA. Viele Amerikaner protestieren...
Nach jahrelangen Rechtsstreit haben sich YouTube und die GEMA auf die Zahlung eines Umsatzanteils geeinigt.
Die Vogelgrippe ist zurück, mindestens 100 Wildvögel in Schleswig-Holstein sind betroffen.
Ein Verbot des 2005 gegründeten Verein „Die wahre Religion“ (DWR) alias „Stiftung Lies!“ des Predigers Ibrahim Abou-Nagie wird verfügt.
Der Abbau von rund 20.000 Stellen in Deutschland bei VW ist beschlossene Sache.
Der Krieg in Syrien (und auch anderen Teilen der Welt) tobt unvermindert weiter.
Angela Merkel gibt ihre erneute Kanzlerkandidatur bekannt.
In Ludwigshafen gibt die BASF an 170 Stellen im Einkauf abbauen zu wollen.
Internetversandhändler Amazon möchte bei FT-Eppstein ein Logistikzentrum eröffnen. Die Anwohner von Ruchheim und Maxdorf zeigen sich wenig begeistert.
OB Lohse gibt bekannt nicht mehr kandidieren zu wollen.
Im Hackgarten sind die Gärtner damit beschäftigt aufzuräumen und ihre Beete und Pflanzen auf den Winter vorzubereiten. Ein gemeinsames Grillfest stärkt ein weiteres Mal das Zusammengehörigkeitsgefühl.
Dezember:
Der Terror ist nun endgültig in Deutschland angekommen, ein beladener Sattelschlepper raste in den Weihnachtsmarkt beim Breitscheidplatz an der Berliner Gedächtniskirche. 12 Menschen sterben, über 50 werden verletzt, die meisten schwer. Der Attentäter wird Tage später in Mailand erschossen.
Weiterhin schwere Gefechte in Aleppo, Mitte des Monats wird die vollständige Rückeroberung von der syrischen Armee bekanntgegeben. Die Menschen fliehen.
In Ludwigshafen versucht ein 12-jähriger Junge eine selbst gebaute Nagelbombe auf den Weihnachtsmarkt zu zünden. Wir wundern uns wie ein Kind so radikalisiert werden kann. Der Junge ist in sicherem Gewahrsam, Polizei und Staatsanwalt fahnden nach den Hintermännern...
Am Kratzchen Weiher wird die Leiche eines 64 jährigen Mannes gefunden, der gewaltsam ums Leben kam. Die Ermittlungen laufen.
Die Hackgärtner schmücken bei Glühwein und Leckereien ihren Weihnachtsbaum.
In einem sog. "World-Cafe" lassen wir die vergangene Saison Revue passieren, überlegen was gut war und wo wir Verbesserungsbedarf sehen. Die gemeinsame Weihnachtsfeier mit der gesamten "Hack-Familie" im Museum rundet unser Jahr ab.





Donnerstag, 29. Dezember 2016

Weiter geht's mit dem 3. Teil unserer kleinen Rückschau...

Juli:
In Paris geht die 15. Fußball-Europameisterschaft zu Ende. Schreckliche Meldungen aus kommen aus Nizza, ein Lastwagen war in eine Menschenmenge gerast, 84 Menschen sterben. Auch aus anderen Teilen der Welt werden Anschläge gemeldet.
Georg Bätzing wird zum neuen Bischof von Limburg ernannt.
Im Mittelmeer wurden in 30 Einsätzen an einem Tag rund 4.500 Bootsflüchtlinge aus dem Meer zwischen Nordafrika und Italien gerettet.
Amoklauf im Münchner Stadtbezirk Moosach, ein deutsch-iranischer Schüler tötet neun Menschen, weitere 16 werden verletzt.
In der Türkei gibt es einen Putschversuch.
In Lu wird "Spektakulum gefeiert, "Bosse" und "Lena Meyer-Landrut" begeistern die Besucher.
Eine Computerpanne bei der BASF sorgt für ein Verkehrschaos in den nördlichen Stadtteilen.
Ein heftiges Unwetter zog über die Stadt, Friedhöfe und Parks werden vorläufig geschlossen.
Die Hackgärtner machen eine Radtour zu einem befreundeten Gartenprojekt, wir feiern mit dem internationalen Bauorden ein Grillfest und haben während eines thailändischen Festes sogar einen Abt auf der Bühne...
August:
Auch dieser Monat ist immer wieder von Anschlägen geprägt.
Eine deutsche Bank hatte erstmals die negative Verzinsung der Guthaben auf Tageseld- und Girokonten beschlossen.
Ludwigshafen beendet den Umbau des Ludwigsplatzes.
Das neue Herzzentrum im Klinikum nimmt seinen Betrieb auf.
Die Hackgärtner veranstalten ihr jährliches "Tischlein-Deck-Dich" und freuen sich auf den POETRY-JAM mit dem KAMINA-Dichterkreis sowie auf die Gruppe GENERATION GAP. Beide beleben die "Offene Bühne" im Garten vortrefflich.
September:
In den USA tobt ein schmutziger Wahlkampf, die beiden Präsidentschaftskandidaten Clinton und Trump bekriegen sich zunehmend.
Mutter Teresa von Kalkutta wird heiliggesprochen.
Schwere Luftangriffe auf Aleppo sind im Gange.
Alle Besitzer des Samsung Galaxy Note 7 Tablets wurden aufgefordert, ihr Gerät abzuschalten und zurückzuschicken. Grund war fehlerhafte Akkus, die explodieren könnten.
Das Internet-Unternehmen Yahoo gibt Datendiebstahl von mehr als 500 Millionen Nutzerkonten bekannt.
In Lu feiert die Firma Raschig 125 jähriges Jubiläum.
Beim Kellereifest der BASF rockt die Gruppe 10cc.
Und im Hackgarten? Unter dem Motto „Bring Energie in die Kunst“ hatte die Energieagentur Rheinland-Pfalz eingeladen, einige Hackgärtner haben ein tolles "Smoothie-Fahrrad gebaut. Viele fleißige Helfer hatten wir beim Freiwilligentag "wir schaffen was" und auch den "Gottesdienst zum Tag der Schöpfung" haben wir im September auf unserer Bühne gefeiert.



Mittwoch, 28. Dezember 2016

Zeit für Teil 2 unseres Rückblicks...

April:
Die Veröffentlichung der Panama Papers hatte viel Staub aufgewirbelt, eine Razzia in der Zentrale der UEFA brachte in diesem Zusammenhang viel Schmutz ans Licht.
Der Satiriker Jan Böhmermann verfasste ein Schmähgedicht über den türkischen Regierungschef Erdogan. Dieser reagierte ziemlich aggressiv.
In Lu arbeitet das Ordnungsamt nicht mehr rund um die Uhr, in Rheingönheim wird das Gewerbegebiet Sandloch nach Altlastsanierungen wieder eröffnet. Die Maudacher freuen sich über die neue Bruchfesthalle.
Die Hackgärtner eröffnen die neue Saison und feiern mit einem Richtfest die Fertigstellung ihrer neuen Bühne.
Mai:
Das Wrack der „Endeavour“ wurde gefunden. Zwischen 1768 und 1771 hatte James Cook seine erste Reise mit diesem Schiff unternommen.
Im Sternbild des Wassermanns wurden drei erdähnliche Exoplaneten entdeckt.
UEFA-Präsident Michel Platini tritt zurück.
Das Wichtigste aus Ludwigshafen: Künftig wird es keine "Miss Lu" mehr geben.
Die Hackgärtner bauen Sitzmöbel aus Paletten und feiern den internationalen Museumstag.
Juni:
Terror und Attentate werden aus der Türkei, England, Syrien, Jordanien, dem Irak und Afghanistan gemeldet.
Das britische Volk stimmt ab ob es in der EU verbleiben will oder diese verlässt, knappes Ergebnis: 51,9 Prozent der Wähler hatten für den Brexit gestimmt.
In Lu werden sechs jugendliche Einbrecher dingfest gemacht. 22 Einbrüche in Schulen und Kitas sollen auf ihr Konto gehen. In der Pfingstweide kommt ein Afrikaner bei einer Messerstecherei mit einem Landsmann ums Leben.
Museum und Garten sind Gastgeber, die Netzwerktagung der "Stiftungsgemeinschaft anstiftung&ertomis" findet in diesem Jahr bei uns statt. Auch die erste Ludwigshafener "Nacht der Nachhaltigkeit" geht größtenteils im Hackgarten über die Bühne.