Montag, 30. April 2012

Sonntag, 29. April 2012

Impressionen aus dem Hack-Garten

Gärtner unter sich

Little Gardens in Big Bags

Gärtchen mit Herz

Fünf Freunde auf Entdeckungsreise

Da haben wir den Salat....
Komm an meine grüne Seite...

Johann Georg Müller - Tulpen

Guerilla-Gärtner

Dienstag, 24. April 2012

SWR Landesschau im hack-museumsgARTen

Ratgeber: Hochbeete (mit Frau Boomgaarden)
aus der Sendung vom Montag, 23.4. | 18.55 Uhr | SWR Fernsehen in Rheinland-Pfalz




Sonntag, 22. April 2012

hack-museumsgARTen im "Grünen Lexikon"

Beete des hack-museumsgarten sind mittlerweile zur gärtnerischen Referenz geworden. Fotos vieler Beete  kann man daher im 'grünen Lexikon 'Hortipendium' finden!

Hier der Link:

Das grüne Lexikon: Hortipendium

Donnerstag, 19. April 2012

hack-museumsgARTten in der Landesschau vom 19.4.2012

Live aus dem Hackmuseumsgarten berichtete die Landesschaureporterin Jutta Horn und Ihr Team. Dabei stand auch das weiß-grüne Wir-sind-Lu-Beet im Fokus. Hack-Gärtner und LU-Porter Donnerhuf brachte seine Begeisterung für das Museumsprojekt auf den Punkt: „Es macht einfach einen Riesenspaß“. Der ehemalige Restaurator des Hackmuseums Bernd Werz präsentierte seine beiden wundervollen Schrebergärten. Für sein großes Engagement im Hack-Garten lässt er zeitweise seinen eigenen großen Garten „leiden“. Eines der multikulturellen Gartenbeete stellte die Gruppe „Harmonie der Herzen“ vor. Genau diese Vielfalt, die Ludwigshafen bietet, war einer der Beweggründe, diesen mobilen Garten zu realisieren und damit das Stadtbild mit vielen kleinen Gärten zu beleben, so die Organisatorin Theresia Kiefer: „Es war uns wichtig, das alle ihre Ideen zum Blühen bringen können.“ Fr. Kiefer hat mit Ihrem Sohn selbst auch ein eigenes Beet mit Wildpflanzen aus den Pfälzer Weinbergen bepflanzt. Da kann man nur hoffen, das sich noch viele Kunst-, Natur- und Gartenfreunde von dieser Begeisterung anstecken lassen und noch mitmachen auf dem Hans-Klüber-Platz. Es gibt noch reichlich freie Fläche. Einfach vorbeikommen und pflanzen!
Ruhe vor dem Sturm:
Kurz vor der Live-Schalte

 
Jutta Horn berichtet live aus Eckes Blumentopf
vom "genialen Museumsprojekt"


LU-Porter 'Donnerhuf' hat "einfach Riesenspaß" im Hack-Garten


Bernd Werz präsentiert seine tollen Schrebergärten

Harmonie der Herzen im Interview


Theresia Kiefer: "Alle Ideen zum Blühen bringen"




Hier der Landessschau-Beitrag aus dem hack-museumsgARTen:




Und hier der Link zum Video in Hochaufgelöster Qualität (HQ)

Der hack-museumsgARTen live im Fernsehen!

Heute abend bitte fernsehen: In der Landesschau Rheinland-Pfalz ab 18:55 im SWR-Fernsehen kommt ein Beitrag über unseren tollen HackGarten - LIVE! Nicht verpassen.

http://www.swr.de/landesschau-rp/-/id=122144/nid=122144/did=9409686/119u3g3/index.html

Mittwoch, 18. April 2012

City-Light-Plakat

Das City-Light-Plakat ist fertig!

Dienstag, 17. April 2012

Libellenflug durch den hack-mueseumsgARTen

Interaktive Videokunst-Aktion mit Eberhard Grillparzer zur aktiven kreativen Beteiligung der Besucher

Start: Lange Nacht der Museen am 21. April 2012

Mehr Infos in dem nachfolgenden Link:

Libellenflug durch den hack-museumsgARTen

Montag, 16. April 2012

Da wächst etwas zusammen...

Die bunte Hack-Familie sucht noch munteren Zuwachs! Wirklich jeder ist willkommen und eingeladen, im HackmuseumsgARTen mitzumachen. Die Gartensaison hat ja gerade erst richtig begonnen. Es gibt noch immer reichlich freie Fläche, Ihre Gartenideen mitten in Ludwigshafen auf dem Hans-Klüber-Platz auszuleben. Ob Blumen, Stauden, Salat, Gemüse, heimische oder exotische Früchte, normale oder ausgefallene Gewächse, alles kann gesät oder gepflanzt werden.

Der Frühling zeigt sich in diesem Jahr zaghaft und zögerlich. Und dennoch hat sich vieles schon prächtig entwickelt. Apfel- und Kirschbäume blühen. Die ersten Salatköpfe sind fast schon erntereif. Viele nette Bekanntschaften, ja Freundschaften haben sich in diesem Garten schon entwickelt. Hier wächst weit mehr als ein paar Pflänzchen in grünen Kisten....

Die Hack-Familie läßt grüßen...
Es ist noch reichlich Platz da...

Und noch einige Impressionen:













Sonntag, 8. April 2012

Schwarze Ostereier



Seltsame, schwarze Ostereier wurden zur Eröffnung des Hackmuseumsgarten von sogenannten Guerilla-Gärtnern geformt. Subversive Osterhasen sollten diese Eier dann im gesamten Stadtgebiet verteilen. Wie aus gut unterrichteten Kreisen bekannt wurde, soll diese Aktion in der Nacht der langen Museen wiederholt werden.





Anmerkung: Vor dem Verzehr dieser Eier wird ausdrücklich gewarnt!

Wer hat's erfunden?



Der kleinste Gemüsegarten der Welt

Kein Schweizer war's! Dieser Mann hat's erfunden und gebaut: Bernd Werz aus Ludwigshafen. Der frühere Restaurator des Hackmuseums hat diese wundervollen Gärten kunst- und liebevoll gestaltet. Darüber hinaus unterstützt H. Werz mit unglaublichem Engagement, Können, tatkräftiger Hilfe und Fachkenntnissen auf unzähligen Gebieten das Organisationsteam des Hackmuseumsgarten. Solche Menschen braucht das Land (und die Stadt Ludwigshafen !). 



Samstag, 7. April 2012

Johann Georg Müller - Gartenbeet

Nur wenige Gartenbeete in den prägnanten grünen Kisten schlagen einen direkten Bogen zur Kunst und zum Hackmuseum. Dem Kunsthistoriker Dirk Martin ist dieses Kunststück jedoch einfallsreich und auf gerademal einem m2 gelungen. Er widmete dem 1913 in Ludwigshafen geborenen Künstler Johann Georg Müller ein Arrangment mit einigen seiner Holzschnitte aus der Serie "Der Garten" und dazu assoziierten Pflanzen. Demnächst wird Johann Georg Müllers Werk auch im Hackuseum zu sehen sein.






Donnerstag, 5. April 2012

Bibelgärtchen

Der Garten ist eine der ältesten Kulturleistungen der Menschen.
„Er fängt eigentlich vor der Menschheit an, er fängt im Paradiesgarten an und ist eine göttliche Schöpfung“ (Reinhard Spieler)

In ihrem Bibelgärtchen auf dem Klüber-Platz zeigt der Protestantische Kirchenbezirk Ludwigshafen Vegetationszonen, die in der Bibel beschrieben und im heutigen Israel noch zu finden sind:
Sumpf und Wüste, Nutzgarten und Steppe.



Evangelischer Kirchenbote 15/2012
Artikel: Anette Konrad


Herzliche Einladung!
Unterbrechung des Alltags –
Treffen am Bibelgärtchen
Für alle, die gerade zufällig in der Nähe sind und für alle, die
genau deshalb den hack-museumsgARTen besuchen wollen:
Ein knappes halbes Stündchen Zeit miteinander verbringen.

Jeweils mittwochs, 17 Uhr

Osterzeit: 18.04.12:
„Ermutigung säen“

Pfingsten: 30.05.12:
„Leuchtende Farben fallen aus Augen und Hand“

Sommerzeit: 15.08.12:
„Licht auf meine Pläne““

Erntedank, 26.09.12:
„Hoffnungssträuße schenken“

©  Protestantischer Kirchenbezirk Ludwigshafen

Mittwoch, 4. April 2012

Slow down



















Einen besonders schönes und besonders kleines Beet habe ich heute im Garten entdeckt.
Für mich eine stille Aufforderung, sich Zeit zu nehmen, auch mal im Schneckentempo zu leben, in sich zu gehen im sonst so hektischen Alltag. Wieder eine wundervolle, ja geradezu poetische Idee.

Herzlichen Dank an die Künstlerin!

LG

Jo

Dienstag, 3. April 2012

Ins Gespräch kommen...



Urban Mini-Gardening
Unglaublich, ja geradezu sensationell, wie sich der Hans-Klüber-Platz innerhalb von zwei Wochen verändert hat. Am 17. März stand da gerademal ein einsamer Blumentopf hinter einem abweisend erscheinenden Zaun. Heute wird der Zaun als Einladung verstanden, in eine Neue Welt einzutreten: Unzählige, kreativ und phantasievoll bepflanzte Minigärten in Kisten, Säcken, Big Bags gibt es mittlerweile. Und es ist faszinierend einfach und wundervoll, mit den unterschiedlichsten Menschen im Garten ins Gespräch zu kommen. Und es gibt noch so viele Ideen, wie dieses Projekt noch spannender werden kann....
13. März 2012: Ein Topf, ein Zaun

4. April 2012: Ein Garten !
Begeisterte Gärtnerinnen am Werk

Lungenkraut (Pulmonaria) im blauen Beet von Karl-Heinz Röhrig
..wenn der Vater mit dem Sohne


Wüstenpflanzen im Bibelgarten









Eine kleine Blume muss man haben !


© Text, "Installation" und Fotos von Treasure-jo (JH, Limburgerhof den 03.04.2012)