Mittwoch, 29. August 2012

Samstag, 18. August 2012

16.8.2012: Kartoffelessen!

Kürzlich hat Ilona Schäfer von der Kartoffelernte bei den Meyers berichtet; hier wird diese Ausbeute verputzt!

Leider ohne die Meyers und auch leider ohne mich...

                               Quellmänner

Freitag, 17. August 2012

16.8.2012: Freudige Nachricht!

Eigentlich sollte dieses Gartenprojekt mit dem Ausklang des Oktobers 2012 sein Ende finden...

Aber nach dem Besuch der Oberbürgermeisterin (s. Artikel 12.7.), vielen Veröffentlichungen sowohl in den Printmedien als auch im Fernsehen, einem enormen Interesse während des 22. Ludwigshafener Kultursommers, den fast unglaublichen Anstrengungen der Initiatorin dieses Projekts, Frau Theresia Kiefer, und nicht zuletzt durch viele begeisterte Artikel einiger engagierter Hobby-Redakteure ist eine Entscheidung gefallen:

Dieses Projekt wird auf alle Fälle um ein Jahr verlängert!

Inoffiziell wussten wir das schon seit kurzer Zeit, aber der Museumsleiter Dr. Reinhard Spieler machte diese Entscheidung der Stadtspitze anlässlich des Besuches der Rheinpfalz-Zeitung (s. Artikel 16.8.) öffentlich!

Somit können die Planungen beginnen, wie der wintermuseumsgARTen gestaltet werden kann, oder auch, auf welche Weise die Einwinterung der Beete und sonstigen Einrichtungen vorgenommen werden könnte: Ideen sind gefragt und sollten während des wöchentlichen Gärtnertreffs vorgetragen werden. Möglich ist auch eine Kontaktaufnahme über die Hack-Museumsseite.


Donnerstag, 16. August 2012

16.8.2012: Besuch der Rheinpfalz

Redakteure interessierten sich für unseren Garten!

Nach einer Vorstellung des gARTenprojektes durch Museumsdirektor Dr. Reinhard Spieler erklärte Eberhard Grillparzer sein Projekt "Libellenflug", das er auch gleich anschaulich vorführte (größtenteils am Beet von wirs-sind-lu) und das Ergebnis, - wie auch eine schon fertig gestaltete, frühere Arbeit -, an einem PC-Monitor vorführte: herrliche Bilder eines Libellenfluges; Pflanzen umflatternd und in sie eintauchend! Eine grandiose Idee, Eberhard! Irgendwann werden wir diese Videos auf einer Internet-Plattform bewundern dürfen...

Anschließend erfolgten zwanglose, interessante Unterhaltungen und auch Interviews durch die Redakteure: einige Gärtner konnten dabei ihre Beete vorstellen und/oder ihren Gedanken und Gefühlen Ausdruck geben, was diesen museumsgARTen betrifft; die Begeisterung für dieses Projekt sprudelte jedem nur so über die Lippen!
















Mittwoch, 15. August 2012

9.8.2012: Kartoffelernte bei Meyers

Eine ausführlichere Dokumentation gibt es von Ilona Schäfer:

                                    Kartoffelernte



Dienstag, 14. August 2012

Kartoffelernte (09.08.2012)

Letzten Donnerstag war es endlich soweit. Die von Anneliese Meyer-Lender und Klaus Meyer im April gepflanzten Kartoffeln konnten geerntet werden. Mit dieser ertragreichen Ernte haben die beiden wieder einmal ihre gärtnerischen Fähigkeiten unter Beweis gestellt.




Frau Meyer-Lender bei der Begutachtung des Kartoffelfasses.



Alle sind schon ganz gespannt.





Klaus Meyer bei der erfolgreichen Ernte

4 Kartoffeln haben sich auf 60 vermehrt!
 



Samstag, 11. August 2012

5.8.2012 - Ausflug nach Andernach und Koblenz, letzter Teil!


Gemütliches Beisammensein in Koblenz, unterwegs in der Altstadt oder am Deutschen Eck: Hier fand unsere Tournee einen würdigen Abschluss, der von Tabea organisiert wurde; einer Koblenzer Studentin, die sich für ihre Abschlussarbeit das Thema hack-museumsgARTen ausgesucht hat! Erstaunlich, dass man darüber eine Bachelor-Arbeit schreiben kann... Ich hoffe, Tabea, dass du dem Museum und seinen Gärtnern diese Arbeit zugänglich machen wirst?

Dieser Tag, vielleicht mit viel zu vielen Bildern beschrieben, wird mir noch sehr lange in Erinnerung sein! Aber gerade für diese Erinnerungen, die hoffentlich auch für die Teilnehmer eine angenehme oder gar freudige Dokumentation sind, konnte ich mich einfach nicht auf weniger Fotos beschränken... Glücklicherweise hat in Koblenz der Akku meiner Kamera Schwächen gezeigt; sonst wären bestimmt noch zehn weitere Bilder auf euch zugekommen... *lächl

Ich hoffe, diese lange Fotoserie mitsamt den Kommentaren hat euch etwas Spaß gemacht?

Viele Grüße

Norbert Hufler



Anmarsch zum Freiluft-Lokal, wo man bei der Bestellung
20% Rabatt bekam, wenn man das Stichwort "Tabea" nannte, ...

... die hier gerade einen Museumsgärtner für ihre Arbeit in der Interview-Mangel hat

Einige Eindrücke aus dem gemütlichen Biergarten:


(Foto: Klaus Meyer)


Sehr nachdenklich stimmt diese Aufnahme:
Lässt Theresia Kiefer ihre zwei Bier stehen oder
bereitet sie das Einpacken der Gläser vor?


Machen sich etwa erste Ermüdungserscheinungen bemerkbar?
Wäre nicht verwunderlich, denn immerhin ist es schon nach 17 Uhr!

Ein kleiner Rundgang, bevor auch der Autor müde Augen bekommt:
Herrlich, dieser Wasserkinderspielplatz ...

... oder Kinder-Wasser-Spielplatz?

Am Deutschen Eck schmollt der Autor der Serie,
weil die Schale nicht vom Ei will: Hunger, manno!
(Foto: Klaus Meyer
) ...

... und Herr Kaiser schaut teilnahmslos zu.
Ungerecht: der hat keinen Hunger mehr!

Kurz vor 20 Uhr zurück in LU:
Müde tröpfeln die Teilnehmer ...

... aus dem Bus, ...

... und begeben sich müden Fußes zum Hack-Museum gegenüber, ...

... um dem zahnweißstrahlenden Busfahrer Ovationen zu spenden!

Dankesworte und ein ganz kurzer frohsinniger Rückblick
von Theresia Kiefer werden von müden Kriegern belauscht, ...

.. und dann geht die Schar, mit vielen Emotionen behaftet,
aber auch müde nach einem 12-stündigen Tag, auseinander:
bis zum nächsten Treff im museumsgARTen!

Freitag, 10. August 2012

5.8.2012 - Ausflug nach Andernach, Teil 4


Es tut mir Leid, Freunde! Aber hier kommen wir immer noch nicht zum Abschluss unserer Expedition...

Nur so, zwischendurch in diesem Zwischendrin

In diesem herrlichen Zwischendrin scheint man ein
einsames Exemplar der Gattung Weißkopf allerdings etwas
unpassend gepflanzt zu haben:
Eine dichte Gruppe wäre da sicher vorteilhafter!

 
 


Was'n das da, mit der windgepeitschten Frisur? ...

... Offenbar eine Lager-Hütte, auf der es oben so
arg zieht, dass man einen Igel-Look bekommt  ...

... Wenn man aber näher reinschaut ...

... oder auch von drinnen nach draußen,
(Foto: Ilona Schäfer) ...

...  und dann das Besetzt-Zeichen sieht in der Form von
"Ätsch, bin grad unfrei!", weiß man, dass es sich
um das schönste Klo Mitteleuropas handelt,
wie Frau Boomgarden versicherte!
Übrigens stellen sich hier die Haare gerade senkrecht;
der Grund hierfür ist unbekannt...

"Was geht denn da drüben ab, in der haarigen Hütte?"
"Ach lass mal Männe, das wird wohl etwas sehr privates sein..."

Ist etwa die Statue vom Sockel gehüpft?

Grillhütte in traumhafter Umgebung ...



Sauerei! Wo sind die Wutzen?
Links klopft jemand an, aber es ist offenbar niemand zu Hause.
Na ja, immerhin ist es Sonntag;
da kann man ja wohl mal einen Ausflug machen!
Vielleicht sind die gerade auf einem Gegenbesuch?

Im Gänsegärtnermarsch, mit signalfarbener Führungsspitze

Mittendrin

Über die herrliche Anlage wird diskutiert,
dass die Köpfe rauchen!

Selten gesehener Beweis, dass Zwiebelringe schon so auf die
Welt kommen: man muss nur noch den Rest abschneiden!

Dankeschön an Frau Boomgarden: ...

... Freikarten für den hack-museumsgARTen!

Tolles Motto!

Regieanweisungen an die Statisten fürs Gruppenbild
(Foto: Ilona Schäfer)

So schauen wir nun freudig auf den Abschluss dieser Tour...
Wir? Uuups, da fehlt doch einer?


Ach, da kommt er angeschlappt...
(Foto: Ilona Schäfer)
Also auf nach Koblenz!