Freitag, 29. August 2014

Ferienzeit-Grillzeit

Unser Gartentreff ist diese Woche zwar offiziell ausgefallen, viele Gärtner und auch unser "Leitungsteam" befinden sich in ihrem wohlverdienten Urlaub. Das hat uns "Daheimgebliebene" aber nicht davon abhalten können uns quasi inoffiziell zu treffen, um zuerst die Grills zum Glühen und dann gemeinsam das Knurren unserer Mägen zum Schweigen zu bringen und außerdem zusammen jede Menge Spaß miteinander zu haben.
Es war ein toller Abend!

Mittwoch, 27. August 2014

Hackgärtner beim Kunstprojekt "LUVIEW"

>>Ludwigshafen ist grün, zumindest grüner als viele vermuten. Schaut man genauer hin, so entdeckt man an den Rändern unserer Straßen und Wege allerhand sehenswerte Gewächse. Große und kleine, bekannte oder eher seltene. Manche davon kann man essen oder zumindest einen Tee daraus zubereiten. Andere Pflänzchen sind trotz ihrer Schönheit recht giftig, oder aber nicht so schön, verfügen dafür unter Umständen über eine heilende Wirkung. Um diese Vielfalt zu entdecken und aufzuzeigen, begeben sich 6 Gärtner und Gärtnerinnen des hack-museumsgARTen auf Pflanzen-Safari, quer durch das wilde Ludwigshafen. << (Text Steffen Griesinger, entnommen) http://luview.bildungsblogs.net/?page_id=568
„Wir wollen uns beteiligen an diesem tollen Projekt“, das war von Anfang an klar für uns Gärtner. Nur über das „Wie“ mussten wir uns noch klar werden. Auch diese Hürde haben wir genommen, viel diskutiert, Pläne geschmiedet und wieder verworfen... Nun haben wir gemeinsam entschieden, einen gedruckten Wildpflanzenführer zu erstellen.
Das besondere an dieser Broschüre: es gibt mehr als die gedruckten Bilder und Texte darin zu entdecken. Wer sie mit einem Smartphone betrachtet, der wird zum Beispiel auch Videos sehen können.
An einem schönen Freitag nun haben wir unsere Drahtesel gesattelt und uns aufgemacht zur Wildpflanzen-Safari quer durch die Stadt, freilich nicht ohne vorher unsere Broschüre strategisch durchzuplanen. Sechs Orte haben wir uns ausgesucht, an denen wir am nächsten Tag filmen wollten.
Das Ganze hat uns einen Riesen-Spaß gemacht! Wir werden in den nächsten Monaten weiter am Projekt arbeiten und freuen uns, wenn wir euch im nächsten Frühling unsere Broschüre vorstellen dürfen.
Wer am Fortgang unserer Arbeit interessiert ist, der schaue bitte hier: http://luview.bildungsblogs.net/?page_id=568


Samstag, 23. August 2014

Hoher Besuch

Letzten Donnerstag wurde unser allwöchentlicher Gartentreff gehörig aufgepeppt,
erwarteten wir doch Frau Ministerpräsidentin Malu Dreyer die sich vor dem offiziellen Bürgerempfang in der Philharmonie hier bei uns im Hackgarten ins "goldene Buch" der Stadt Ludwigshafen eintragen wollte, eine besondere Ehre für uns!
Beizeiten schon hat Mitgärtner Karl Heinz Röhrig einige wunderschöne Gestecke aus Wildblüten gezaubert, mit denen wir einen würdigen Rahmen für unseren Gast sowie das "goldene Buch" schufen.
Nach und nach füllte sich der Garten, mit erwartungsfrohen Menschen. Und dann kam sie, sah und siegte! Gutgelaunt und strahlend betrat Frau Dreyer unser grünes Reich, wo sie von Oberbürgermeisterin Eva Lohse und Museumsdirektor René Zechlin begrüßt wurde. Der Eintrag ins "goldene Buch" ging nach etwas smalltalk reibungslos über die Bühne.
Trotz des enorm engen Terminplans nahm sich Frau Dreyer viel Zeit, durch unsere Palettenbeete zu flanieren und kam dabei mit großen und kleinen Leuten ins Gespräch, probierte Holunderlimonade und vermittelte durchaus den Eindruck, dass sie sich in unserem Kreis sehr wohlfühlte. Ein riesiges Kompliment an Museum, Garten und Gärtner!




Freitag, 15. August 2014

Single Night des WHM bei uns im Hackgarten

Obgleich sich das Wetter eher ungastlich gab und die Organisatoren durchaus vor Probleme stellte, wurde die Veranstaltung zum vollen Erfolg.
Blütenbutterbrote, Hugo, Blütenplätzchen und weitere Köstlichkeiten, liebevoll vorbereitet von unserer Kräuterpädagogin Josefa Grieshaber, konnten am letzten Mittwoch im "Garten der Lüste" genossen werden. Kuratorin Theresia Kiefer sorgte gekonnt für eine schöne Verbindung zur Kunst, stellte sie uns doch das Gemälde "der Sündenfall" vor, auf dem sich außer Adam und Eva auch viele der Pflänzchen wiederfinden, die auch bei uns im Museumsgarten gedeihen.
Verführung pur, wenn auch hauptsächlich kulinarischer Art durchzog den Abend, brachen die Gäste doch nach dem Genuss eines "hackART-Hugo" frei nach Josefa und selbstverständlich mit ihrem eigens zubereiteten Holunderblütensirup als Grundlage, zu einem Gartenrundgang der besonderen Art auf: Jeder Gast erhielt eine Scheibe Brot, bestrichen mit ebenfalls selbst zubereiteter Kräuter-Blüten-Butter, welches dann mit weiteren essbaren Blüten und Gewürzkräutern verziert und nach eigenem Geschmack vervollkommnet werden konnte.
Tolle und informative Gespräche über Pflanzen, Sündenfälle und Kunst entwickelten sich in der lockeren Atmosphäre des Museumsgartens rasch und ließen bei Gästen, Organisatoren und Gärtnern das Gefühl eines rundum gelungenen Abends zurück.



Montag, 4. August 2014

Eine gute Idee...

hatte unser Mitgärtner Dieter während der letzten Woche.
"Wir sollten mal wieder ein ein wenig zusammensein und vielleicht auch ein Stückchen Fleisch auf den Grill packen, " so schrieb er uns in einer Mail, die uns doch sehr gefreut hat. Nun denn, Fleisch und Fisch eingekauft, Salat geputzt, Brot eingepackt und ab ging's in den Garten. Dank unserem fleißigen Rolf glühte die Kohle auch schon zeitig, viele Grillwillige trafen nach und nach ein, nur von unserem Dieter war weit und breit nichts zu sehen... Der Ärmste musste leider unverhofft arbeiten. An dieser Stelle: Eine Runde Mitleid, lieber Dieter, nächstes Mal klappt's bestimmt. Uns jedenfalls hat es mal wieder geschmeckt und wir danken Dir für den Anstoß.
Ein ganz besonderes Schmankerl zum Ausklang dieses schönen Abends bescherte uns unsere neue Mitgärtnerin Rose Marie mit ihrer wunderschönen, warmen Stimme, die uns mit einigen tollen Songs verwöhnte. Vor allen ihr "Oh happy Day" wird uns lange in Erinnerung bleiben. Das war ganz toll, Rose Marie, auch Dir vielen lieben Dank, wir alle freuen uns schon auf eine Wiederholung!