Sonntag, 28. September 2014

Think Pink

Letzten Donnerstag waren wir Hackgärtner, ebenso wie alle anderen Bürger unserer Stadt eingeladen, im Rahmen der Kunstaktion "Hack and the City" gemeinsam mit der Künstlerin Schirin Kretschmann eine brach liegende Grünfläche am Hauptbahnhof in ein wirklich außergewöhnliches Pflanzenbeet zu verwandeln.
Über 500 leuchtend pinkfarbene Plastikeimer wurden dafür, hauptsächlich von uns Hackgärtnern, mit Erde und vielen bunten Pflanzenkindern, liebevoll und mit viel Spaß befüllt.
Ein echtes Gemeinschaftsprojekt, extra angefertigte Eimer vom Museum (die es in dieser Farbe sonst nicht gibt), Erde von der Stadt gestiftet, Muskelhypothek und Pflanzen der Bürger und Gärtner, Idee der Künstlerin Schirin Kretschmann, alles gut gemixt und fertig ist ein echter Hingucker auf unserem sonst doch recht trist und grau anmutenden Bahnhofsvorplatz!
Bewusst sind einige Eimer leer geblieben. Vielleicht finden sich einige Anwohner und Passanten, die sich gerne noch in dieses tolle Kunstprojekt einbringen wollen, indem sie ein oder zwei Pflänzlein setzen, oder sich auch an der weiteren Pflege beteiligen möchten. Auch wir Museumsgärtner werden das Beet, welches Frau Kretschmann und auch wir durchaus als "Satelliten" unseres Museumsgartens sehen, gut im Auge behalten.
Einige leere Eimer haben wir mit nach Hause genommen um sie zu bepflanzen, auf unseren heimischen Balkonen oder in unseren Vorgärten aufzustellen und somit den "Satellitengedanken" auch in die Stadtteile zu tragen.






Montag, 22. September 2014

Heinzelmännchen oder was?

Neulich bemerkten einige aufmerksame Mitgärtner einige kleinere Veränderungen an, in, und teilweise auch unter ihren Beeten. Seltsam irgendwie, nichts Schlimmes war passiert, eher im Gegenteil...
Pflänzchen waren gestutzt, Erde umgepflügt, Unkräuter und selbst Zigarettenkippen wie von Zauberhand verschwunden.
Auch an bzw. in unserem Brunnen und im NaturART-Beet hat sich etwas getan, wenn auch niemand so ganz genau sagen konnte, was eigentlich verändert war.
Neugierig, wie ich eben bin hab ich mich mucksmäuschenstill auf die Lauer gelegt. Seht, was ich beobachtet habe...




Mittwoch, 10. September 2014

Sommerredaktion der Tageszeitung "Die Rheinpfalz" bei uns im Garten

Schönes Wetter, tolles Ambiente, gutgelaunte Gäste, so macht Redaktionsarbeit Spaß!
Hauptsächlich um Kunst und Kultur kreisten die Gespräche und selbstverständlich auch um unseren Garten.
In lockerer Atmosphäre bei einer Tasse Kaffee standen neben unseren prominenteren Gästen auch einige Gärtner den Redakteuren Rede und Antwort.
Hier möchte ich dem Zeitungsbericht jedoch nicht vorgreifen, euch jedoch einige visuelle Eindrücke nicht vorenthalten...




Dienstag, 9. September 2014

Weinprobe

Öfter mal was Neues für unsere Gäste und auch für uns Gärtner, so dachte sich
unser rühriger Dietmar und hat flugs eine kleine Weinprobe während des letzten Gartentreffs organisiert.
Ein schön gedeckter Tisch, verschiedene Brotsorten zum Neutralisieren und einige leckere Weiß- und Rotweine, die allesamt mit einer Bauchbinde versehen waren (wir sollten ja unvoreingenommen urteilen...) erwartete uns. Die Stimmung stieg mit jedem verkosteten Wein, ein lustiger und gemütlicher Abend nahm seinen Lauf. Jeder hatte einen Zettel vor sich und beurteilte die verschiedenen Tröpfchen nach seinem eigenen Geschmack.
Die Weine mit den meisten Stimmen könnt ihr euch künftig bei unseren Events schmecken lassen. Prost!