Montag, 31. August 2015

Alle in einem Museumsboot...

... und unser aller Chef ist der Kapitän.
Direktor Rene Zechlin ist ja, wie hinreichend bekannt ist, heut mittag todesmutig bei der Spaßregatta des Hafenfestes angetreten. Als Ruderer hat er geschickterweise, nach anfänglichen leichten Stabilitätsproblemchen, einige Reporter unserer Tageszeitung "die Rheinpfalz" angeheuert. Trickreich, unter frenetischem Beifall des Publikums und ohne in den Wassern des Rheins zu landen steuerte die Mannschaft das Museums/Zeitungsboot durch die Kammerschleuse.
Alle zusammen haben sie sich tapfer geschlagen, herzlichen Glückwunsch!




Dienstag, 25. August 2015

Pressestimme des MM -

-  zu unserem "Tischlein-Deck-Dich", wir sagen Danke!


Sonntag, 23. August 2015

Tischlein-Deck-Dich im Hackgarten

Am heutigen Sonntag haben wir wie in jedem Sommer, unter der strahlenden Spätsommersonne wieder unser "Tischlein-Deck-Dich" im Garten zelebriert.
Hierzu wurde eine lange Tafel aufgebaut, jeder Gast brachte Speisen, Getränke und das eigene Gedeck mit. Vom wachsenden Buffet konnten alle kosten. Nach und nach füllte sich der Garten, in gleichem Maße auch das Büffet, es war wieder mal mit unglaublich leckeren aus- und inländischen Speisen bestückt. Unser Mitgärtner Rolf hatte sich dazu noch eine tolle Ergänzung einfallen lassen: er hat die letzte Nacht in der Backstube zugebracht um uns zusätzlich mit frisch gebackenen Brötchen und Broten in äußerst leckeren Variationen verwöhnen zu können. Diese schmeckten als verspätetes Frühstück mit Marmelade ebenso gut wie später zu herzhaften Salaten und anderen Speisen.
Es war wieder mal ein toller Tag, all unseren Gästen und Gärtnern hat das gemütliche gemeinsame Essen Freude gemacht. Ganz vielen lieben Dank den Initiatoren Herrn Blaese und Rolf, besonderen Dank schicken wir auch nach Maudach in jessis-cafe-konditorei.de für das Sponsoring der Brötchenzutaten und das Bereitstellen der Backstube.

Mittwoch, 19. August 2015

Toll!

Das ist ja mal interessant...
(gefunden im MM)

Donnerstag, 13. August 2015

Einladung und Programm zur Kultur-Tour im Wilhelm-Hack-Museum und bei uns im Museumsgarten

am Samstag, den 26. September, ab 13 Uhr

Da wird mal wieder ganz viel geboten, für große und für kleine Leute:
13:00-13:30 Uhr Führung zum Fotofestival „7 Orte / 7 prekäre Felder“ (mit Cem Alacam)
13:30-14:00 Uhr Führung zur Sammlungspräsentation „Material & Möglichkeit“ (mit Cem Alacam)
14:00 Uhr KiTZ – Theaterkumpanei zu Gast im hack-museumsgARTen Gezeigt wird das Stück „Alles Pinguin, oder was“ (für Kinder)
14:30 Uhr Blick in die Werkstatt des Restaurators
Mit Herbert Nolden, Restaurator
15:00-16:00 Uhr Führung „Kunst für Einsteiger“ (mit Martin Odermatt)
Was Sie schon immer über moderne Kunst wissen wollten, aber nie zu fragen wagten….
15:30 Uhr Blick in die Werkstatt des Restaurators
Mit Herbert Nolden, Restaurator
16:00-17:30 Uhr „Zusammen klappt’s“ (mit Anja Guntrum)
Generationenübergreifender Workshop für Kinder, Eltern und Großeltern
16:00-19:00 Uhr „Parade mit Erwin Ditzner und Michael Klöfkorn“
Marching Band mit Kostümen zwischen allen an der „Tour zur Kultur“ beteiligten Institutionen, Startpunkt: Musikschule
17:00-18:00 Uhr Führung zur Ausstellung „László Moholy-Nagy: Konstruktion“ (mit Nina Schallenberg)
Kuratorinnenführung mit Dr. Nina Schallenberg
18:00-18:30 Uhr Führung zum Fotofestival „7 Orte / 7 prekäre Felder“ (mit Jana Franze)
18:30-19:00 Uhr Führung zur Ausstellung „Plastik, c’est chic“ (mit Jana Franze)
Im Rahmen der Sammlungspräsentation „Material & Möglichkeit“
19:00 Uhr KiTZ – Theaterkumpanei zu Gast im hack-museumsgARTen Gezeigt wird das Stück „Zaadgah - Heimat im Kopf“ (für Erwachsene)
An diesem Tag ist eventuell auch noch der Bauorden zum Thema europäische Sprachen im Garten, wir informieren noch genauer

Im hack-museumsgARTen ist das Café geöffnet.

Wir freuen uns auf viele Gäste!

Samstag, 8. August 2015

Gartentreff mal etwas anders...

Gleich zwei Highlights, die sich prima ergänzten, hatten wir beim gestrigen Gartentreff: Wir empfingen lieben Besuch aus dem Bürgergarten Pfingstweide, auf den wir uns schon lange gefreut haben. Nach einer kurzen, aber herzlichen Begrüßung durch Theresia Kiefer hatten unsere Gäste die Möglichkeit an einer wieder mal sehr gelungenen botanischen Führung von Herrn Bernd Pfütze, bei dem wir uns an dieser Stelle nochmal herzlich bedanken wollen, teilzunehmen. Unsere Gäste zeigten sich trotz der großen Hitze sehr interessiert, gab es doch viel über die verschiedenen, im Hackgarten vortrefflich gedeihenden Pflanzen und Kräuter zu erfahren.
Zwischenzeitlich brachte unser Dietmar die Grills zum Glühen, Dito brutzelte was Feines in seiner Outdoor-Küche und das Buffet füllte sich rasch mit allerlei Leckereien.
Beim gemeinsamen Essen ließen wir es uns zusammen mit unseren Gästen gutgehen und verlebten einen wirklich schönen und rundum gelungenen Abend, der uns lange in guter Erinnerung bleiben wird.

Einen tollen Beitrag des "Mannheimer Morgen" findet ihr übrigens hier:
http://www.morgenweb.de/region/mannheimer-morgen/ludwigshafen/mediterrane-krauter-im-fokus-1.2373528
 

Freitag, 7. August 2015

Wir laden ein

zum Konzert auf unserer "Offenen Bühne", es spielen

"just the two of us"

Freitag, den 14. August, ab 19:30 Uhr
im Hackgarten auf dem Hans-Klüber-Platz

Titel aus Rock, Pop und Latin der letzten 30 - 40 Jahre in einer Stil-Collage a la Pat Metheny bis Al Di Meola.

Kommt und erlebt mit uns zusammen den Zauber eines schönen Sommerabends mitten im Grünen bei guter Musik und vielleicht auch einem Gläschen Wein.

Wie immer ist der Eintritt frei, wir freuen uns über Spenden.

Absolut lesenswert...

Hier ein schöner Artikel, den Annika Wind für die Bundesgartenschau in Landau geschrieben hat, auch unser Hackgarten ist angesprochen.

http://bundesgartenschau.de/themen/mitten-im-gruen.html

Mittwoch, 5. August 2015

Einladung zum Webinar

Permakultur – Werkzeugkoffer für StadtgärtnerInnen

 
Dienstag, 15.09.2015, 19.00 – 20.30 Uhr
 

 
 
Liebe GemeinschaftsgärtnerInnen,
 
Der Begriff Permakultur (permanent agriculture / dauerhafte Landwirtschaft) zielt auf die Gestaltung von Natur im Wissen, dass die Natur selbst die nachhaltigsten Systeme schafft. Durch aufmerksame Beobachtung können hilfreiche Gestaltungsprinzipien erkannt werden, die sich auf verschiedenste Ebenen anwenden lassen. Permakultur bietet einen ganzheitlichen Rahmen und kann gleichzeitig ein Werkzeugkoffer für die bewusste Gestaltung urbaner Gemeinschaftsgärten zu ökologisch verträglichen, resilienten und ästhetischen Orten sein.
Im Webinar werden einige der Permakultur-Werkzeuge genauer vorgestellt: Beobachtungs- und Gestaltungsansätze, Methoden zur Planung und konkreten Anwendungen wie Bodenverbesserung, Komposttoiletten, Swales oder Sonnenfallen.
 
Referent:
Sebastian Kaiser, Absolvent der Permakultur-Akademie (Diploma of Applied Permaculture), Mitbegründer der Dresdner Transition-Town-Initiative, Mitgärtner im Gemeinschaftsgarten Dresden-Johannstadt, aktiv im GartenNetzwerk Dresden und im deutschen Permakultur-Netzwerk; Konzepter und Gestalter partizipativer Projekte, Moderator und Referent.
 
Ein Webinar ist ein Seminar im Internet, an dem jede/r teilnehmen kann, die/der einen Computer mit Online-Zugang hat. Die Teilnahme ist kostenfrei.
 
Bitte per Mail mit Angabe Eures Gartenprojekts bis zum 11.09.2015 anmelden bei gudrun.walesch@anstiftung.de. Ihr bekommt dann eine Anleitung zum Einloggen, um teilnehmen zu können.
 
 
Wir freuen uns auf Euch!

Dienstag, 4. August 2015

"Hotel Europa" im Hackgarten

Jugendliche aus Paris, Mannheim und Ludwigshafen haben am letzten Sonntag auf
ihrem Weg zu einer Projektpräsentation beim europäischen Parlament im Hackgarten Station gemacht und uns Einblicke in ihr Kunstprojekt gewährt.
Beteiligte Künstler sind Uli Krug, Mardi Gras.BB, Collectif PeeBee, Walter Thompson, Gerburg Maria Müller, Claudio Pallero.
Ein toller Artikel darüber findet sich auch in der heutigen Ausgabe der "Rheinpfalz":
http://www.rheinpfalz.de/lokal/ludwigshafener-rundschau/artikel/musik-und-tanz-gegen-rassismus-1/

 

Montag, 3. August 2015

Einladung zum Urban Gardening Sommercamp 2015

Liebe interkulturelle Gärtnerinnen und Gärtner,
 
da wir für das Urban Gardening Sommercamp noch ein paar Plätze frei haben, möchten wir Euch kurzfristig die Gelegenheit geben, zusätzlich zur (bereits stattgefundenen) Netzwerktagung dieses Jahr auch am Camp teilzunehmen.
 
Das Urban Gardening Sommercamp 2015 wird am Wochenende 28.08.-30.08., in Leipzig bei ANNALINDE stattfinden. Bitte meldet Euch bei Interesse online unter https://docs.google.com/forms/d/1HzVGYy2y5HdjFLOSKrdIEzJlcjHQwTAPc9RJ7YuFSRs/viewform an.
 
Die Rückblicke der bisherigen Sommercamps findet Ihr hier:
http://anstiftung.de/urbane-gaerten/sommercamp
 
Über den Veranstaltungsort ANNALINDE:
"In unserem Gemeinschaftsgarten lernen wir mit Kindern, Jugendlichen und Erwachsenen, Nachbarn, und passionierten Gärtnern, wie man lokal Lebensmittel herstellt und einen Ort urbanen Lebens schafft. Mit der Weiterführung der ehemaligen Gärtnerei Toepel wollen wir dieses historische und städtebaulich besondere Kulturgut erhalten und zu einem integrativen ökologischen Gemüsebaubetrieb weiterentwickeln, der auch Aufgaben der Gemeinwesenarbeit übernimmt und als Intermediär zwischen landwirtschaftlichen Erzeugern und regionalen Verbrauchern fungiert.“
 
Wir freuen uns sehr auf Euch und die Workshops!