Sonntag, 27. September 2015

"Tour der Kultur"

Die Ludwigshafener Kultureinrichtungen hatten sich allerhand einfallen lassen am gestrigen Samstag: Museen luden zu Ausstellungen ein, Workshops wurden angeboten, Bei der Philharmonie und auf dem Berliner Platz gab's reichlich Ohrenschmaus, auf dem Hans-Klüber-Platz versorgten die Philharmoniker die Besucher außerdem mit 1a-Grillsteaks und die Gesichter der kleinen Gäste mit bunter Schminkfarbe.
Auch unser Gartencafe war geöffnet und lud zu einer kleinen Erholungspause im Grünen ein. Außerdem hatten unsere Gäste die Möglichkeit, sich an einem liebevoll mit reichlich Lebensmitteln bestückten Infostand bei der Ludwigshafener Foodsharing-Botschafterin Claudia Bordi und ihren Kollegen über "Foodsharing" zu informieren und sich vielleicht auch die ein-oder andere Leckerei mit nach Hause zu nehmen.
In unserem Garten befindet sich seit einigen Tagen ein sog. Fair-Teiler, der regelmäßig mit frischen Lebensmitteln gefüllt wird, die sonst in der Tonne landen würden. Hieraus darf sich jeder bedienen.
Den krönenden Abschluß bildete die Performence 'Marching Band' der 'Heavy Bones' feat. Erwin Ditzner, die mit fanthasievollen Kostümen musizierend auch vor dem Hackgarten und der Philharmonie Station machten.
Es war ein toller Tag, wir freuen uns auf eine Wiederholung im nächsten Jahr!

Freitag, 25. September 2015

Einladung zu zwei Webinaren zum Thema Kompost

Di 13.10.2015 und Do 22.10.2015, 19.00 – 20.30 Uhr
 

Der Wald macht es uns vor, es gibt keine Abfälle und alles organische Material wird zu Humus „umgewest“. So wird Humus erzeugt, der die riesigen Waldbäume und alle anderen Pflanzen düngt und die ganze Lebensgemeinschaft nährt. In dieser zweiteiligen Webinar-Reihe besprechen wir, wie das Kompostieren funktioniert, wie man eine „Wurmfarm“ baut und füttert und wie man Bokashi und Terra Preta herstellen kann.
 
 
Themen des Webinars am 13.10.2015:
Wer macht den Kompost, welche Mikro- und Makroorganismen sind hier am Werk?
Wo ist der beste Platz und was darf alles auf den Kompost?
Welche Arten von Kompostsilos gibt es, was sind die Vorteile?
Woran erkennt man, dass alles richtig läuft?
Welche Formen des Kompostierens gibt es? (Mulchen, Flächenkompost, Laubkompost…)
Wieviel Kompost sollte ausgebracht werden, welche Wirkung hat er auf verschiedene Bodenarten?
 
Themen des Webinars am 22.10.2015:
I. Wurmkompost
Welche Bedürfnisse haben die Würmer in einem geschlossenen Behälter und was schmeckt ihnen?
Wie verwendet man den anfallenden Wurmsaft?
Ausbringen des Wurmkompostes
II. Bokashi
Was ist Bokashi? Wie macht man es und welches Zubehör benötigt man zum Bokashieren?
Wie schafft man ein anaerobes Milieu für die Hauptakteure (Milchsäurebakterien, Photosynthese Bakterien, Hefen und fermentaktive Pilze)?
Wie wird Bokashi ausgebracht und gibt es Vorteile zum Kompostieren?
III. Terra Preta
Was ist Terra Preta und wie wird sie hergestellt – früher/heute?
Wieweit ist dieses tropische System auf unsere Bedürfnisse übertragbar?
Vor-/Nachteile
 
Referentin ist die den Münchner Gemeinschaftsgartenaktiven schon gut bekannte Gartenexpertin Christine Nimmerfall (http://www.lebendiges-naturerleben.de/).
 
Ein Webinar ist ein Seminar im Internet, an dem jede/r teilnehmen kann, die/der einen Computer mit Online-Zugang hat. Die Teilnahme ist kostenfrei.
 
Bitte per Mail mit Angabe Eures Gartenprojekts bis zum 09.10.2015 anmelden bei gudrun.walesch@anstiftung.de
Ihr erhaltet dann eine Anleitung zum Einloggen.
Wir freuen uns auf euch!
 
 

Verleihung des Umweltschutzpreises 2015

Am gestrigen Mittwoch fand im Museum die Verleihung des Umweltschutzpreis der Stadt Ludwigshafen statt.

Einige von uns Hackgärtnern haben zusammen einen kleinen aber feinen interaktiven Stadtrundgang zum Thema essbare Wildpflanzen in Form einer Broschüre erstellt, die auch selbstgedrehte Videoclips beinhaltet. 
"Wildes LU" war ein tolles Gemeinschaftsprojekt, angeregt und sehr hilfreich begleitet wurde es von Steffen Griesinger (Medien und Bildung com.), Jennifer Schatz und Regina Pfister (WHM). 

Für den Beitrag "Wildes LU – jede Stadt ist grün" wurde der erste Platz verliehen, wir freuen uns sehr über diese Auszeichnung.

Wer mehr über unser Projekt wissen will, schaut bitte hier:
http://medienundbildung.com/luview/wildes-lu/
und direkt zur Broschüre
http://luview.bildungsblogs.net/wildes-lu-broschuere/


Montag, 21. September 2015

Kleine Vorankündigung...

Bitte Bild zum Vergrößern anklicken:

Dienstag, 15. September 2015

Foodsharing - Lebensmittel retten anstatt sie wegzuwerfen

Zusammen mit Foodsharing-Botschafterin Frau Claudia Bordi und ihrem Kollegen Peter Schmitt, die uns bei einem der letzten Gartentreffs für ihre Idee zu begeistern wussten haben wir beschlossen, auch bei uns im Hackgarten einen sogenannten "Fair-Teiler" aufzustellen. Grob gesagt ist das ein Schrank oder ein Regal, welches regelmäßig (etwa 2-3mal wöchentlich) gefüllt wird mit Lebensmitteln, die sonst weggeworfen werden, etwa weil das MHD abgelaufen, die Verpackung beschädigt ist oder weil man z.B. in Urlaub fährt und daheim seinen Kühlschrank leerräumt.
Der Großteil der Lebensmittel für den Fair-Teiler wird vom Foodsharing-Verein geliefert, der sie z.B. in Großmärkten und Bäckereien einsammelt und an die einzelnen Fair-Teiler ausliefert.
Aus diesem so entstehenden Angebot kann dann ab sofort jeder kostenlos Lebensmittel für den Eigenbedarf entnehmen.
Eine gute Sache, oder?
Näheres dazu gibt es hier zu lernen: https://foodsharing.de/#home

 

Auch wir Gärtner können uns selbstverständlich beteiligen, egal ob wir nun Lebensmittel in den Fair-Teiler hineingeben oder welche entnehmen. Unser Fair-Teiler befindet sich vorne links im Garten, unter dem Mammutbaum.
Übrigens gibt es in Mannheim schon viele solcher Fair-Teiler, auch und gerade in den Gemeinschaftsgärten.
Wir denken, dass der Bedarf auch hier in Ludwigshafen groß ist und weiter wächst.
Also greift zu!

Montag, 14. September 2015

Sommerpartygrillen, eine kleine Nachbetrachtung

Schön war's, trotz einiger Regentropfen, die uns aber nicht wirklich abschrecken konnten!
Dufte Stimmung herrschte schon am frühen Abend, mit tollen Klängen aus den 60er und 70er Jahren heizten uns die Jungs von Generation Gap kräftig ein. Genau unsere Kragenweite, wir "Alten" tanzten, sangen und klatschten nach Kräften zu jedem Song, es war echt super!!!
Das Graf Schlotz Orchester begeisterte wie schon im letzten Jahr nicht nur das jüngere Publikum, welches sich nach und nach im Garten einfand. Beendet wurde der Abend von der Band
Clashman. 
Rauchende Grills, kühles Bier und ein gutgelauntes Publikum jeden Alters feierte den Sommerausklang im Hackgarten und verlebte gemeinsam einen schönen Abend.
Vielen Dank mal wieder an die tollen jungen Musiker und nicht zuletzt auch an die vielen Helfer hinter den Kulissen!

Sonntag, 6. September 2015

Schlotz-FerienChillOut und Sommerpartygrille

Wir laden ein:

Am Samstag, den 12.09.2015, ab 15 Uhr im Hack-Museumsgarten

Drei Bands gestalten das musikalische Vergnügen:
GENERATION GAP verwöhnen uns mit einem Mix aus den 60er und 70er Jahren und mit classic Rock and Roll.
BASE BORN BASTARDS bringen eigene Songs im Stil der Red Hot Chilli Peppers mit und schließlich das
GRAF SCHLOTZ ORCHESTER, welches uns ebenfalls mit Eigenkreationen (Ska und Surf-Rock) verwöhnt.

Fürs leibliche Wohl sorgen Veranstalter und Gäste gemeinsam: Wir stellen die Grillgelegenheiten, Grillgut  und Beilagen für den jeweiligen Eigenbedarf bringen die Gäste selber mit.
Getränke gibt es vor Ort.

Lasst mit uns zusammen den Sommer ausklingen!
Der Eintritt ist frei, wir freuen uns aber wie immer über Spenden!

Donnerstag, 3. September 2015

Die Ludwigshafener "Tour der Kultur"

Brandaktuell und druckfrisch, der Flyer zur Ludwigshafener "Tour der Kultur" die am 26. 09. 2015 erstmals steigt, ist da!
Seilbstverständlich ist das WHM mit von der Partie und bei uns im Garten können Sie sich zwischendurch bei einer Tasse Kaffee und einem Stück Kuchen herrlich entspannen.
Wir freuen uns auf viele Gäste!

(Bitte Bilder zum Vergrößern einfach anklicken)