Donnerstag, 28. April 2016

Dienstag, 26. April 2016

Tulpenblüte

Eigentlich kaum einen Beitrag wert, aber dennoch... 







Einladung zur Webinar-Reihe Kompost- und Trockentrenntoiletten

am 07.06., 21.06. und 05.07.2016

 
Liebe GemeinschaftsgärtnerInnen,
 
In vielen Gemeinschaftsgärten stellt sich früher oder später die Frage nach einer nachhaltigen Sanitärlösung. Kompost- und Trockentrenntoiletten (TTT) brauchen kein Wasser und können daher ohne weitere Infrastruktur aufgebaut werden. Sie haben außerdem einen entscheidenden Zusatznutzen: die angesammelten “menschlichen Abfallstoffe” liefern wertvolle Nährstoffe. Um die Toilettenabfälle zu Dünger zu machen, werden diese angemessen behandelt, z.B. kompostiert, fermentiert oder pasteurisiert. “Gartenfit” gemacht, können Nährstoffe nun wieder in den Gartenkreislauf zurückgeführt werden.

Die dreiteilige Webinar-Reihe beschäftigt sich vor allem mit Kreisläufen und auf Menschen und Orte angepasste technische Umsetzungsmöglichkeiten. Wir wollen dabei auf Fragen eingehen wie z.B. Was passiert biologisch und chemisch in einem Kompostklo und einer TTT? Wie ordnet sich das Öko-Klo in das System Garten ein? Was ist bei Planung, Bau und Betrieb eines Öko-Klos zu beachten? Wie können Varianten in der Praxis aussehen? Welche Hygienegrundsätze sind wichtig? Was gibt es Rechtliches zu beachten? Und: Wie sieht das mit Medikamenten und Hormonen aus?

 
Teil 1: 07.06.2016 von 19.00 bis 21.00 Uhr:
Grundlagen ökologische Sanitärversorgung
  • Nährstoff-, Kohlenstoff-, Wasser- und Schadstoffkreislauf
  • Hygiene und Hygienisierung u.a. Mehrbarrierensystem der WHO
  • verschiedene technische Elemente u.a. Klos, Pflanzenkläranlagen, Kompost, Urinlagerung, etc.
 
Teil 2: 21.06.2016 von 19.00 bis 21.00 Uhr:
Ökoklo und Co – praktisch werden!
  • Aus welchen Elementen besteht ein Ökoklo?
  • Welche Funktionen sollen die einzelnen Elemente erfüllen?
  • Wie können sie technisch gestaltet werden? Globale Beispiele.
 
Teil 3: 05.07.2016 von 19.00 bis 20.30 Uhr:
Vertiefung: rechtliches und strategisches für die Bauvorbereitung
  • Faktische Rechtslage in §§ (oder eben nicht...)
  • Bürokratische Vorgänge
  • Handlungsspielräume für die Anwender*innen
Referent*innen:
 
Die drei Referent*innen sind im Kollektiv für angepasste Technik (KanTe) organisiert, das sich der angepassten Technik sowohl in Beratung, Planung, Bau als auch in Bildung und Wissensweitergabe verschrieben hat. Seit mehreren Jahren beschäftigen sie sich mit ökologischer Sanitärversorgung, ihr besonderes Steckenpferd sind dabei Trockentrenn-/ und Komposttoiletten sowie die Kompostierung von “Toilettenabfällen”. Mehr Infos unter kante.info
Ariane Krause hat Wirtschaftsingenieurwesen studiert und promoviert derzeit, wobei sie das Potential zur Schließung von Kreisläufen für Kleinbauern in Karagwe in Tansania analysiert und modelliert. Sie war schon öfter am Bau von Trockentrenntoiletten beteiligt. Sie hat bereits viel Erfahrung mit Kompostierung und Komposttoiletten, nicht zuletzt mit ihrem eigenen Komposthaufen und Kompostklo.
Lisa Häfner studiert technischen Umweltschutz und hat die Wirkung von Trockentrenntoilettenabfällen auf Pflanzenwachstum in ihrer Bachelorarbeit erforscht. Bei KanTe hat sie einen Workshop zur Kompostierung in urbanen Gärten gegeben.
Felix Lettow hat technischen Umweltschutz studiert. Seine Diplomarbeit hat er über die Hygienisierung von menschlichen Fäzes zum Nährstoffrecycling in urbanen Gärten geschrieben und dabei auch die rechtliche Situation beleuchtet. Bei KanTe hat er Workshops zu Trockentrenntoiletten gegeben.
 
 
Ein Webinar ist ein Seminar im Internet, an dem jede/r teilnehmen kann, die/der einen Computer mit Online-Zugang hat. Die Teilnahme ist kostenfrei. Fragen können während des Webinars gestellt werden.
Technische Voraussetzungen:
Stabile Internetverbindung und Lautsprecher. Fragen können via Tastatur eingetippt, aber auch via Mikrofon und Webcam am Computer gestellt werden.
 
Anmeldung:
Bitte per Mail mit Angabe eures Gemeinschaftsgartenprojekts und den Terminen an denen ihr teilnehmen wollt, anmelden bei gudrun.walesch@anstiftung.de. Ihr erhaltet dann jeweils ca. 2 Wochen vorher eine Anleitung zum Einloggen.
 
 
Wir freuen uns auf euch!
 
 

Freitag, 22. April 2016

Liebe Gartenfreunde,



Neonikotinoide sind für Bienen tödlich. Letztes Jahr noch hat Agrarminister Schmidt die Pestizide deswegen verboten. Jetzt gibt er dem Druck von Bayer, BASF und Co. nach – und könnte die Bienenkiller schon in den nächsten Tagen wieder erlauben.
Unterzeichnen Sie jetzt unseren Appell gegen die Bienenkiller!


https://www.campact.de/bienen/appell/teilnehmen/?utm_campaign=%2Fbienen%2F&utm_term=Link3b&utm_content=random-a&utm_source=%2Fbienen%2Fappell%2F&utm_medium=Email

Dienstag, 19. April 2016

Pressestimmen...

Unser Start in die 5. Saison fand auch den Weg 'iwwer die Brick' nach Monnem, dankeschön an den Mannheimer Morgen für die nette Berichterstattung, die uns wie immer sehr freut!


Unter dem folgenden Link findet ihr den Mitschnitt der SWR-Landesschau vom 15.4.,
der Wetterbericht wurde ja an diesem Tag bei uns im Garten gedreht.
Etwa ab der 12. Minute kommt der Garten ins Spiel:
http://swrmediathek.de/player.htm?show=d8a27670-0358-11e6-be5d-0026b975e0ea

Sonntag, 17. April 2016

„Eröffnung 2016, Start in die 5. Saison, eine kleine visuelle Nachlese“

Die Bewohner des Himmels über Ludwigshafen waren wohl recht traurig und vielleicht auch etwas neidisch, dass sie nicht an der lang ersehnten Saisoneröffnung bei uns im Hack-Museumsgarten dabeisein konnten, und schickten uns pünktlich zu Beginn der Festreden einen kräftigen Regenguss.
Alles kein Problem, mittags war noch eine provisorische Dacheindeckung entstanden, nur für den Fall der Fälle. So konnte die Bandmitglieder des Graf-Schlotz-Orchester ihre Instrumente und Lautsprecher unbesorgt aufbauen und auch unsere Festredner blieben weitgehend trocken.
Schließlich hatte selbst Petrus ein Einsehen, der Regen verzog sich in Richtung Mannheimund es klarte auf. Rasch füllte sich auch das Büffet, und genauso rasch verschwanden die Köstlichkeiten in den Mägen unserer Gäste. Auch die 'grünen Smoothies', frisch zubereitet von unserer Kräuterpädagogin Josefa fanden regen Zuspruch.
Mit klasse Musik und gut gelaunten Gästen nahm unser Fest zum Start in die mittlerweile 5. Gartensaison seinen Lauf.
Es war ein toller Abend mit prima Musikern, Rednern, Helfern, Gärtnern und selbstverständlich Gästen. Ganz vielen Dank an euch alle miteinander, fürs reden und arbeiten, fürs musizieren, fürs kommen und bleiben, wohlfühlen und überhaupt...

Samstag, 16. April 2016

Ein schöner Bericht -

- in unserer Tageszeitung DIE RHEINPFALZ über unsere gestrige Eröffnung,

danke in die Redaktion für den Link:
http://www.rheinpfalz.de/lokal/ludwigshafen/artikel/bluehende-landschaften/

Freitag, 15. April 2016

Letzte Vorbereitungen...

Unsere offizielle Eröffnung steht nun unmittelbar bevor, heute abend ist es endlich soweit. Grund genug letzte Hand anzulegen, dachten sich einige unserer fleißigen Gärtner und trafen sich heute früh zu einem letzten Arbeitseinsatz. Schließlich soll alles schön sein für euch am Abend!
Sogar ein paar 'Wetterfrösche' vom SWR waren eigens aus Mainz angereist um hier bei uns für den Wetterbericht zu drehen. Bei dieser Gelegenheit versprachen sie, bei Petrus ein gutes Wort für uns einzulegen... Seid also guten Mutes, es wird bestimmt trocken bleiben!

Dienstag, 12. April 2016

Richtfest im Hackgarten

Er steht, unser neuer Bühnenpavillon und auch der Boden ist mittlerweile komplett montiert, natürlich ebenfalls von unseren beiden Oberhackgartenbaumeistern Bernd und Rolf. Grund genug für uns, dieses Ereignis mit einem zünftigen Fest zu begehen.
Ein Richtbäumchen auf dem Giebel darf nicht fehlen, unn ä
'echdi Hausmacher Worschd' mit Baurebrod, des geheerd do aach äfach däzu, määnen jedenfalls de Bernd un de Rolf.
Recht haben die beiden, geschmeckt hat's uns allen und ein tolles Fest war's allemal! 

Ein neues Heim -

- hat der 'Grüne Kreis' den kleinsten Nutzern und Bewohnern des Hackgartens spendiert.
Übergeben würde das neue Insektenhotel vom Ehepaar Meyer-Lender, auf dem rechten Platz angebracht von unseren immer fleißigen Mitgärtnern Rolf und Bernd.
Bienchen, Käferlein und selbstverständlich auch die Hackgärtner sagen ganz vielen, lieben Dank!

Montag, 11. April 2016

Hier mal eine außenbezirkliche Empfehlung für euch:

Liebe Freundinnen und Freunde der urbanen Gartenkultur,

wir haben einen Termin und Ort für das diesjährige Sommercamp gefunden:

26.-28. August bei "o'pflanzt is" in München

Weitere Infos bzgl. Programm, Anfahrt, Übernachtung, etc. bekommen die TeilnehmerInnen im Laufe der nächsten Wochen, wenn wir absehen können, wie groß die Veranstaltung in diesem Jahr werden wird. Wir setzen auch bei diesem (mittlerweile fünften) Sommercamp auf die bewährte Kombination aus Workshops, Gesprächsrunden und Exkursionen in weitere Projekte vor Ort.

Hier geht's zur Anmeldung: https://docs.google.com/forms/d/1hqNyt624avaSuKlliGNVlKV4X-vAd0jdimY4v2mgLQk/viewform

Samstag, 9. April 2016

Noch nicht alle Wochenenden verplant?

Da hätten wir mal ein paar interessante Empfehlungen für euch:


Dienstag, 5. April 2016

Herzliche Einladung zur Eröffnung unserer 5. Gartensaison


Begegnung mit Fremden und Freunden, gemeinsam gärtnern, Feste feiern, all das und vieles mehr, dafür steht der Hack-museumsgARTen. Bereits im fünften Jahr wird hier Gemeinschaft und Integration gelebt, Freundschaften wachsen und gedeihen genauso gut wie unsere Pflanzen.
Kommt vorbei, allerlei kulinarische Köstlichkeiten und kleine Aktionen erwarten euch.

Für den passenden Ohrenschmaus sorgt das Mannheimer "Graf Schlotz Orchester".
 
Zünftig begrüßt werdet ihr von Direktor Rene Zechlin und Kuratorin Theresia Kiefer, beide WHM.
Wir freuen uns auf euch!

Montag, 4. April 2016

Achtung, Terminänderung bei einem unserer Events!

Die Veranstaltung "Großstadtdschungel" von und mit Helmut van der Buchholz wird um eine Woche vorverlegt, vom 28.4. auf den 21.4.2016.
Helmut erwartet euch gegen 20:00 Uhr im Hackgarten.

Tolle Aktion!

 Mitmachen!

http://sonnenblumentag.seedbomb.city/#saatguthttp://sonnenblumentag.seedbomb.city/#saatgut

Sonntag, 3. April 2016

"Aktion saubere Stadt" oder die Putzteufel sind los...

Auch wir Hackgärtner haben uns entsprechend verkleidet und mit passenden Armbändchen aufgemotzt um den Wintermief aus den Ecken des Gartens sowie auch des Hans-Klüber-Platzes zu treiben. Gut gelaunt und mit Säcken, Handschuhen und Greifzangen bewaffnet machten wir uns also an die Arbeit, den großen, von der WBL aufgestellten Container zu befüllen, was uns auch in recht kurzer Zeit gelang.
Unsere feierliche Eröffnung rückt schließlich näher, dann wollen wir unseren Garten schließlich in einem guten Licht präsentieren.
Das sieht doch nun aber schon ganz gut aus, auch wenn wir bis dahin noch eine ganze Menge zu tun haben...







Samstag, 2. April 2016

Schon etwas älter,

aber dafür doch echt gut, oder?
Mal wieder vielen Dank an die tolle Berichterstattung des MM über unseren Garten!

Unsere Empfehlung für euch, unbedingt besuchen: