Freitag, 8. Dezember 2017

Nikolausi im Hackgarten

Wie in jedem Jahr hat uns der Nikolaus in Gestalt des "Grünen Kreises" ein wunderhübsches Weihnachtsbäumchen direkt in den Garten geliefert. Denn, liebe Leute, wir Hackgärtner waren wieder mal ganz arg lieb und fleißig.
Und wie es die Tradition erfordert, sind viele Gärtner am Abend gekommen um das Bäumchen aufzurichten und in seinen Ständer, den Rolf schon so toll vorbereitet hatte, zu packen.
Ein Tisch wurde schnell zum Buffet und füllte sich rasch mit allerlei mitgebrachten Leckereien. Glühweinduft erfüllte den winterlichen Garten, und in der Ecke prasselte ein hübsches Feuerchen, wärmte Hände und Gemüter.
Nachdem wir uns erstmal über Speis und Trank hergemacht hatten um uns zu stärken, ging es dann mit vereinten Kräften ans Baumschmücken. Große und kleine Leute arbeiteten Hand in Hand, und alle hatten einen Riesenspaß dabei.
Es war mal wieder ein wunderschöner Abend, verbracht im Kreis von Freunden. Das macht Lust auf mehr im neuen Jahr!

Hier wie immer die Bilder zum Download

Nikolausi from Ilona Schäfer on Vimeo.

Mittwoch, 6. Dezember 2017

Winterzeit

Nun hat er uns auch hier am Rhein eingeholt, der Winter. Sogar etwas Schnee hatten wir schon, wenn er uns auch nicht lange erhalten geblieben ist. Aber einige klitzekleine Reste hab ich dann doch noch finden können in einigen der Hackgartenbeete. In den Meisten allerdings merkt man vom Winter nicht allzu viel, es blüht und blüht, ob die Gärtner da  einen kleinen Trick haben?


Wie immer gibt es die Bilder hier


Hackgarten, 12.17 from Ilona Schäfer on Vimeo.

Sonntag, 3. Dezember 2017

Zu Gast im Wilhelm-Hack-Museum

Große Eröffnung einer wirklich sehenswerten Ausstellung: "Stimme des Lichts - Delaunay, Apollinaire und der Orphismus"

Ein buntes Publikum fand sich gestern Abend im Museum ein, füllte es bis auf den letzten Platz und darüber hinaus. Alle waren in gespannter Erwartung auf diese große Ausstellung, deren Name allein schon die Laune hebt, besonders jetzt in der dunklen Jahreszeit.
Laut Apollinaire und Delaunay liegt die schöpferische Energie des Lichts allen Farben und jeder Linie zu Grunde, deshalb sei die Malerei eine Lichtsprache.
Licht, Farbe, Form und Simultanität sind also die Themen dieser umfassenden Schau, mit Arbeiten bedeutender Künstlerinnen und Künstler wie Paul Klee, František Kupka, Fernand Léger, August Macke, Marc Chagall, Sonia und Robert Delaunay, Franz Marc und Francis Picabia.
Die über 60 Werke sind noch bis zum 2. April 2018 zu bestaunen, es lohnt sich!
Hauptsponsor ist die BASF SE, die das Wilhelm-Hack-Museum schon seit 1990 bei der Realisierung von vielen Ausstellungen unterstützt hat.


Alle Bilder zum Download gibt es hier

Stimme des Lichts, Opening 1 from Ilona Schäfer on Vimeo.

Und hier gibt's noch ein paar bewegte Bilder